Details nötig, für Männer komplett unverständlich

Klorollenhalter, Kerzenständer und Zahnputzbecher. Ich persönlich frage mich, wie man diese Dinge als unnötig bezeichnen kann! Gemütlichkeit geht doch vor. Während Alex sich mit den Abflüssen beschäftigt und andere Detail-Arbeiten ausführt, ( wer Ihn kennt, weiß was ich meine) steigt im Gegensatz zu Ihm, meine Laune und Euphorie ins Unermessliche. Es ist doch so schön etwas zu dekorieren und wenn es nur ein Teelicht ist.

Für mich auch wichtig, Filzgleiter unter die Stühle zu kleben, die Küchenschränke sinnvoll nach Thematiken einzuräumen und die Betten beziehen. Ja, das ist ein Spaß. Hier in Canada, bereits erwähnt, gibt es Betten die Heißen Queen oder King-Size. Dazu gibt es passende Bettwäsche. Das kauft sich nicht nur anders ein, als bei uns in Deutschland, es ist auch eine Aktion die Betten zu beziehen. Besser ist es die Arbeit zu zweit zu erledigen. Also, Alex von seiner Wasseranschlussaufgabe abrufen und Hilfe anfordern. Er freut sich doch bestimmt, dachte ich jedenfalls. Eher ist es dann so, das er wohl laut gedacht hat: „ Was kann die eigentlich alleine“

Die Bettdecken sind in einem Stück. Also wenn das Bett 2 m breit ist, dann ist es auch 2 m lang. Demzufolge ist die Bettdecke, die ja für beide Insassen / Inliegenden in diesem Fall über 2 breit ist. Ich weiß jetzt nicht wieviel, aber bestimmt 40 cm. So, und jetzt mal los. Das ist ein wahrer Spaß die Decke in den Bezug zu bekommen. Auch hier könnte ich ins Detail gehen, lasse aber an dieser Stelle Raum für Phantasien …..

 

Zu guter Letzt, haben wir jedoch alles geschafft. Die Türen sind gestrichen eingebaut und funktionieren. Ha, sie machen sich auf und zu. Mein neuer Backofen ist genial. Er denkt mit und schreibt mir im Display was ich machen soll. Hat so gut geklappt, das wir beim ersten Kochen gleich die Feuermelder austesten konnten. Denn diese gingen an. Funktionieren einwandfrei. Was leider Leergeld war, das wir beim Anschalten der Sicherungen und damit auch der Wasserpumpe, nicht bedacht haben eine richtige Reihenfolge einzuhalten. Somit, war in dem Wasserspeicher kein Wasser und die Heizeinheit ist durchgebrannt. Also kein warmes Wasser und ein Anruf beim Plumber unseres Vertrauens. Er kam umgehend und hat 400 CAD kassiert. Aua.

Für heute ist Feierabend. Wir erwarten morgen früh meine Eltern. Unsere ersten Gäste. Dann fängt der Urlaub an.

Total Views: 307 ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.